Jugendabteilung

Leon Kolvenbach erstmals Landesmeister bei den Golfmeisterschaften des GVNB

Am vergangenen Wochenende wurden auf der anspruchsvollen Golfanlage Rehburg-Loccum mit Bahnen bis zu 531m Länge die Landes-Golfmeisterschaften des Golfverbands Niedersachsen-Bremen in den Altersklassen AK12 und AK 14 ausgetragen.

Mit dabei der 11-jährige Leon Kolvenbach vom Golf und Country Club Leinetal Einbeck, der schon am Vortage gleich nach Schulschluss mit seinem Vater anreiste.

Nach der Ankunft wurden die ersten neun Bahnen und danach Putten trainiert. Abends als Letzter und am nächsten Tag als Erster wieder auf der Driving-Range zu stehen, das zeigte seinen Ehrgeiz und seinen Willen, möglichst am Wettkampftag gut abzuschneiden.

Am nächsten Tag, Start 9 Uhr, gingen die beiden Besten der AK 14, Albert Hoxhaj, (Hcp.-4,6) vom GC Burgdorf und Tom Haberer (Hcp.-6,9) vom GC Hannover, und für die AK12 Leon Kolvenbach (Hcp.-7,9) vom GUCC Leinetal Einbeck an den Start.

Die ersten neun Bahnen waren ein hartes und faires Kopf-an-Kopf-Rennen, das Leon auf der Bahn 9, an der er mit nur 4 Schlägen auf einem Par 5 mit 449m Länge einlochte, mit 36 Schlägen (sog. Par-Runde) anführte. Eine Par-Runde heißt, dass ein Profigolfer im Durchschnitt 36 Schläge auf neun Bahnen spielt.

Die Zuschauer, unter anderem auch sein Vater, sahen ein hervorragendes Golfen von den drei jugendlichen Golfern.

Auf den zweiten Neun, den Bahnen 10-18, erwischte es Tom Haberer vom GC Hannover, der zweimal auf Bahn 15, die schmal und von beiden Seiten mit Ausgrenzen versehen war, ins Aus schlug.

Leon verschenkte wichtige Punkte beim Putten und auch auf der Bahn 16, als sein Ball im Wasser landete. Das schreckte ihn aber nicht ab, weiterhin gut zu spielen. Auf der letzten Bahn (Bahn 18) Par 4 mit 392m Länge, lochte Leon mit dem 4. Schlag ein und holte sich mit deutlichem Vorsprung den Titel bei den Niedersachsen-Bremen-Meisterschaften in der Altersklasse bis 12 Jahren.

Seine überragende Leistung, mit nur 9 Schlägen über den Profidurchschnitt und das mit 11 Jahren, nur ein Schlag hinter dem Landesmeister der AK14, Albert Hoxhaj, wurde bei der anschließenden Siegerehrung gewürdigt.

Zum diesjährigen 20-jährigen Bestehen hat nun der Golf und Country Club Leinetal Einbeck erstmals einen Landesmeister in seinen Reihen.

Ende Juli nimmt Leon an den „German GT Open“ in Lübeck-Travemünde teil. Auch hier wird Leon mit einem Platz unter den ersten Drei sicher seinen Golfclub weiterhin würdig vertreten.

Leon Landesmeister des GVNB

 

Jugendliga 2017

 

 

-Achtung- neue Termine

Jugend-Cup 2017 

16.07.2017

10.09.2017

01.10.2017

14.10.2017

 

 

 


Deutscher Junior GT Meister

Leon 2

Vom 19.-22.10.2016 fanden im GC Stolper Heide die "German Junior GT Meiterschaften 2016" statt.

In der AK 10 spielten 13 Kids an 3 Tagen um den Titel.

Nach dem ersten Tag lag Leon Kolvenbach mit 43 Schlägen knapp hinter dem Führenden (Julian Kiessling) auf Platz 2.

Am Tag 2 konnte sich Leon mit einem Birdie und einem Eagle von seinen  Mitspielern absetzen, so das am letzten Tag eine 45er Runde für den Titel reichte.

Herzlichen Glückwunsch für die tolle Leistung

Leon 1

 


 

Jugend-Clubmeisterschaft

 

Die Golfjugend 2016  Die Sieger

Leon der CM 2016

 


 

Jugendtraining mit Verpflegung

 

IMG 20160805 155206801

IMG 20160805 153828409


 

Einbecker Jugendcup – Pfingsten 2016

DSC 0277aDSC 0266a  DSC 0289aDSC 0307aDSC 0331a

 


 

 

Das Kinder-Golfabzeichen

Bronze - die erste Stufe des DGV-Kinder-Golfabzeichens richtet sich an die jüngsten Anfänger. Mit insgesamt 22 Aufgaben im Bereich Technik, Fitness und Regeln werden die erlernten Fertigkeiten geprüft.

Silber – in der zweiten Stufe werden durch 26 Aufgaben im Bereich Technik, Fitness und Regeln weitere Fertigkeiten vertieft und geprüft.

Gold – die dritte und somit höchste Schwierigkeitsstufe der Kinder Golfabzeichen, bei der anhand der 28 Aufgaben im Bereich Technik, Fitness und Regeln die erlernten Fertigkeiten geprüft werden. Nach erfolgreichem Bestehen des DGV-Kinder-Golfabzeichens in Gold empfiehlt der DGV, die Platzerlaubnis sowie eine Vorgabe im Bereich zwischen -45 und -54 zu erteilen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen